Immobilienmakler und Makler anderer Art leisten wertvolle Vermittlungsdienste

Veröffentlicht am 25 Februar 2020 von Verena Arnold

Die Arbeit von Maklern ist eine sehr wichtige Dienstleistung. Denn egal, ob es sich zum Beispiel um Immobilien, Versicherungen, Schiffe oder andere Vermittlungsgegenstände handelt, es profitieren immer Verkäufer bzw. Vermieter von der Arbeit. Genau so auch die Käufer bzw. Mieter. Ein Makler hat immer einen besonders guten Überblick über das Angebot. So kann er  zeitsparend genau die genau passenden Vertragspartner zusammen bringen.

Um mehr über diese Tätigkeit zu erfahren haben wir mit Martin Hauer gesprochen, geschäftsführender Inhaber von IMMOPLEX mit Standorten in Retz und Wien. Geboren wurde er 1973 in Mödling, ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist heute im traumhaft schönen Pulkautal zuhause.

Nach der Pflichtschulzeit mit 4 Jahren in der Volks- und 4 Jahren in der Hauptschule, besuchte er die Handelsakademie, welche er aber schon nach 1 Jahr abgebrochen hat, um in einem Materialverarbeitungsbetrieb eine 3-jährige Ausbildung zum Bürokaufmann zu absolvieren, die er 1991 mit Auszeichnung abschloss. 11 Jahre blieb er in diesem Betrieb und war dort als  Leiter der Arbeitsvorbereitung und der Montage tätig. Danach wechselte er in einen anderen Betrieb zum Verkauf von Stahlbaukonstruktionen für Transformatoren, wo er 3 Jahre blieb.

Auch in dieser Tätigkeit sah er keine Herausforderungen mehr, worüber er mehrfach mit einem guten Freund sprach.  Als sie wieder einmal beisammen saßen und über seine Unzufriedenheit im Beruf sprachen, erzählte sein Freund ihm, eine für ihn interessante, Geschichte, nämlich, dass ein Bekannter von ihm für sein Unternehmen einen Geschäftspartner suchte. Dieser war Versicherungsmakler und suchte einen Immobilienmakler für eine Geschäftskooperation.

Martin Hauer überlegte nicht lange und nahm Kontakt zu diesem Bekannten seines Freundes auf und kam so zu seiner Berufung. Seine Immobilien-Wurzeln begannen schnell zu wachsen und zu gedeihen. Natürlich war der Anfang schwierig, da er sich erst in die Materie einarbeiten musste und war mit großem Zeitaufwand verbunden. Da er sich aber nicht scheute Kontakte zu knüpfen und sein Interesse groß war, gelang es ihm schon bald  seine ersten Aufträge abzuschließen. Unterstützung bekam er in seinen Anfängen von einem “alten Fuchs“, einem Herrn, der schon in Pension war, den aber bei Bedarf um Rat fragen konnte.

Neben der praktischen Arbeit absolvierte er die theoretische Ausbildung zum akademischen Immobilienmanager, die er im Jahr 2009 in Wels am Joseph Schumpeter Institut erfolgreich abgeschlossen hat. Nach privaten Unstimmigkeiten und seiner Scheidung verlegte er seinen Lebensmittelpunkt 2010 in das Weinviertel und gründete 2011 sein Unternehmen IMMOPLEX mit dem Stammsitz in der schönen Weinstadt Retz und seiner Filiale in der Josefstädter Straße in 1080 Wien.

Sein Unternehmen bietet zahlreiche Leistungen und viel Fachwissen im Tätigkeitsbereich, unter anderem von Vermittlung und Bewertung von Wohn- und Geschäftsimmobilien in Wien bis in die Bezirke Korneuburg, Hollabrunn und Horn an. Sein Immobilienmakler-Team setzt sich aus erfahrenen, kreativen und freundlichen Fachkräften zusammen. Gemeinsam erarbeite er mit seinen Mitarbeitern maßgeschneiderte Konzepte, um die Immobiliensuche oder den Immobilienverkauf erfolgreicher und leichter für seine Kunden durchzuführen. Zur Zeit sind für ihn 2 Prokuristen und 3 Mitarbeiter tätig, die mit einem Kooperationsvertrag umsatzbeteiligt beschäftigt sind.

  • Martin Hauer, Sie sind als Geschäftsleiter des Unternehmens IMMOPLEX tätig. Auf welche Art und Weise haben Sie Ihr Fachwissen im Immobilienmarkt angeeignet? Seit wann sind Sie in der Branche tätig? Wie stellen Sie sich Ihre eigene Traumimmobilie vor?

Die Baubranche, die Immobilie selbst – hier findet man jeden Tag etwas Neues – hat das Interesse in mir erweckt. Viel LEARNING BY DOING, die Ausbildung zum Immobilienmanager und mein eigener Charakter machten es aus, dass ich mich jetzt als Maklerprofi am Immobilienmarkt sehen kann.

In der Immobilienbranche habe ich 2003 nach dem Gespräch mit meinem Freund angefangen.

Meine Traumimmobilie = Ich lebe in meinem Traum! Klein-mein-fein.

 

  • Wie geht die Suche nach der richtigen Immobilie normalerweise vonstatten? Auf welche Details achten Kunden besonders? Wodurch zeichnen sich die Objekte von Immoplex aus? Wie gehen die Makler des Unternehmens vor, um Kunden bei der Suche nach der richtigen Immobilie zu unterstützen?

Immoplex wird von vielen Immobilien-Verkäufern aus vielen Gründen beauftragt, unter anderem keine Arbeit mit dem Immobilienverkauf, der Kunde möchte sicher gehen, es soll erfolgreich und schnell ein Interessent für seine Immobilie gefunden werden und es soll zu einem Marktgerechten Preis verkauft werden. Ein Interessent  hat im Normalfall sein eigenes Suchprofil = Lage-Standort, Größe der Immobilie + Grundstück, Ausstattung, Preis/Leistung. Mit diesem Profil sucht sich der Interessent seine passenden Immobilien aus, die gerade am Immobilienmarkt angeboten werden.

Dass die Suchprofile mit der angebotenen Liegenschaften zusammenpassen.

Für jede Immobilie, die von uns angeboten wird, erstellen wir ein dementsprechendes Gutachten mit einem zu empfehlenden Vermarktungspreis. Sollte man preislich mit dem Eigentümer keine Einigung finden, kommt es von unserer Seite zu keiner Beauftragung. Bei den zu verkaufenden Immobilien werden alle Details bereits im Vorfeld abgeklärt, um sie mit den bestmöglichen Fotos, Beschreibungen und Grundrissen den Interessenten darstellen zu können.

Einem Interessenten muss alles im Vorfeld ersichtlich sein, das heißt man muss es ihm vor einer Besichtigung erklären. Dies erspart jedem viel Zeit.

 

  • Mit welchen Utensilien sind die Immobilienmakler von Immoplex bei den Besichtigungen der Häuser ausgestattet? Welche Dokumente braucht man, um Klienten die Häuser bestmöglich präsentieren zu können?

In meinem Unternehmen bei IMMOPLEX wird einem Interessenten ein Haus (wie schon im Vorfeld definiert) bei einer Besichtigung mündlich, persönlich und optisch präsentiert und alle Fragen dazu beantwortet und geklärt. Danach bekommt er/sie ein ausführliches Exposé in Schriftform ausgehändigt wo zusätzlich noch ein aktueller Grundbuchauszug, ein Luftbild und ein Flächenwidmungsplan beigefügt ist.

 

  • Bevor man ein Objekt verkaufen kann, bewertet man dieses anhand gewisser Kriterien. Um welche Kriterien handelt es sich? Welche Faktoren steigern den Wert eines Hauses? Welche mindern diesen?

Wenn wir hier das Verkehrswertverfahren KURZ ZUSAMMENGEFASST hernehmen, fängt es schon beim Bodenwert an. Wo ein Schnitt aus Vergleichswerten und Grundstückspreislisten gezogen wird. Ist das Grundstück bebaut, gibt es natürlich nach LBG Abwertungen, in welcher Gegend liegt das Grundstück – Aufwertungen z.B., usw. Beim Gebäude kommt es auf den heutigen Zustand darauf an – Bausubstanz, wie und auf was ist das Haus gebaut – gibt es Feuchtigkeit – welche Fenster – welcher HWB – welche Dachdeckung und vieles mehr.

Zum Abschluss, was das Gebäude angeht, wird hier noch eine Abwertung bezüglich des Baujahres durchgeführt. Danach wird der Bodenwert und der Gebäudewert zusammengezählt und dieses ergibt den Sachwert des Hauses. Zum Schluss ermittelt man den der Verkehrswert. Hier kommt es auf den Standort, also die Lage der Liegenschaft an. Zusätzlich gibt es bei jeder Immobilie immer etwaige Kleinigkeiten, auf die es ankommt, ob es ab- oder aufgewertet wird.

Ob Abwertung oder Aufwertung, das sage ich jedem Kunden persönlich – Martin Hauer, Geschäftsführer der IMMOPLEX KG

  • Warum Zeit mit eigener Suche vergeuden?

In unserer schnelllebigen Zeit ist gerade Zeit ein nahezu unbezahlbares Gut. So wird es für einen Hausbesitzer wahrscheinlich teurer, wenn er sich selbst auf die Suche nach Mietern oder einem Käufer macht, die notwendigen Unterlagen sichtet und die diversen Termine zur Besichtigung wahrnimmt, als einen Makler zu beauftragen, der ihm all das abnimmt. Im Prinzip gilt dies auch für den Interessenten, dessen Zeitaufwand ebenfalls erheblich wäre, wenn er sich selbst auf die Suche machen würde. Wir danken Martin Hauer für dieses Gespräch und den Einblick in den Beruf des Immobilienmaklers.

 

Quelle: https://www.prontopro.at/blog/immobilienmakler-und-makler-anderer-art-leisten-wertvolle-vermittlungsdienste/